Samstag, 30. Januar 2010

exotische Reistorte

lecker lecker, hier die Reistorte aus dem Backbuch.

Gestern abend habe ich begonnen und den Boden schon mal vorgebacken. Das erste mal habe ich mich im Blindbacken versucht, so heißt dies auf jeden Fall.

Ich habe ein paar getrocknete Bohnen auf den Tortenboden gestreut und so den Boden gebacken.

Die Anleitung im Buch ist echt super, aber der Boden ist etwas dick geworden, obwohl ich schon die große 28 Form genommen habe.

Heute kam dann der Belag dazu. Ich hatte keine Papaya, so habe ich nur eine Mango kleingeschnitten und mehr Ananas genommen.

Wußtet ihr das man keine frischen Ananas nehmen darf in Verbindung mit Gelatine?
 ein Enzym in der Ananas verträgt sich nicht und die Gelatine wird dann nicht mehr fest.
Aber die aus der Dose gehen ( Enzym zerstört beim erhitzen).

Für den Guß obenauf habe ich auch keinen Orangensaft genommen, sondern Maracuja Nektar... Lecker lecker und wirklich etwas besonderes......


Nach 2 Stunden auf dem Balkon war dann auch alles ausgekühlt und fest und fertig zum anschneiden....

und sehr lecker, kommt bestimmt mal wieder auf den Tisch




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Ist das die Torte aus dem GU Buch (Basic Baking)?
Ich will die nämlich auch machen, aber im Rezept steht etwas von einem Mandelboden, obwohl bei den Zutaten keine Mandeln erwähnt sind.
Ist das vielleicht ein Druckfehler?
lg Lena

Silke hat gesagt…

Hi Lena,
Mit Mandelboden ist nicht Mandeln als Zusatz gemeint sondern der vorher Blindgebackene Boden als " Mantel ", (so habe ich es zumindest interpretiert;) Denke das es entweder ein kompletter Druckfehler ist oder evtl das d mit t vertauscht....

Viel Spaß beim backen der leckeren Torte

Silke