Montag, 18. August 2008

Endlich

Ich glaube jetzt habe ich es einigermaßen verstanden Bilder zu veröffentlichen ;)

Am Wochenende war leider nichts mit nähen und schreiben. Ich war die ganze Zeit im Kinderzimmer und habe versucht ihm ein neues Gesicht zu verpassen. Im Grunde war es nur das Streichen der Wände, aber was da noch alles dazukam....

Als wir eingezogen sind fanden wir diese Farbe (sie war schon vom Vormieter angebracht) ganz nett.

Leider hat sich herausgestellt das es einfach zu dunkel war und eine Freundin hat es auch sehr passend beschrieben:" Sieht aus wie Seekrankheit!"

Sehr treffend und nun kann sich jeder ein Bild davon machen;)

Ja, das Zimmer ausräumen ging noch einigermaßen, aber dann kam das streiche! Das Grün wollte und wollte nicht unter der neuen Farbe verschwinden!

1,5 Eimer Farbe später und ungezählter Stunden war es dann geschafft! Neue Farbe an der Wand , ein Teil wieder eingeräumt und nun werde ich Tag für Tag eine Kiste mehr auspacken...

mein erster großer QUILT


Hier ist mien erster großer Quilt, im Prinzip das Ausprobieren meiner Nähmaschine.

Das Thema ist wie immer "Meer", den er ist als Kuscheldecke für unseren Sohn gemacht.

Auf diesem Foto hängt er noch an der Wand, um zu sehen wo die Fische am Besten hinkommen und ob noch etwas fehlt.

Danach kam das Nähen
und  Quilten mit verschiedenen Stichen auf der Maschine.




























Louis Jacke

Louis hat eine Weste bekommen, so ganz in Jeans war sie ihm aber zu langweilig. 

Zum Glück ist meine Nähmaschine noch neu und ich habe immer Lust etwas auszuprobieren.

So kam er zu seiner Weste mit Hai und Blubberblasen.






















meeresbewohner

Das ist eine Arbeit der letzten Wochen, mein Sohn liebt Meerestiere über alles und jedesmal wenn ich mich an die Nähmaschine setzte möchte er auch etwas haben.

Der Wal und die Qualle liegen jetzt auf dem Sofa und sind auch ein Ideales Kopfkissen.

Dienstag, 12. August 2008

Anfang

jeder Anfang ist schwer und so versuche ich hier meine ersten Worte ins Netz zu bringen und gleichzeitig mich durch den Dschungel der Anleitungen zu kämpfen.